Am 07. bis 08.05.2016 haben wir bei der Ozeanwerkstatt Kiel mitgemacht, einem Hackathon, veanstaltet von der Organisation „Wissenschaft im Dialog“ (BMBF gefördert). Es fand statt auf der MS Wissenschaft, die zu der Zeit in der Kieler Förde lag.

Am 03. bis 08.05.2016 lag das Schiff MS Wissenschaft in Kiel, es geht wie der Titel schon sagt um Ozeane und Meere.

Wir haben mit einem Echolot die Tiefe und mit einem „Thermosalinograph“:https://en.wikipedia.org/wiki/Thermosalinograph die Wasser- Temperatur, -Leitfähigkeit, -Salzgehalt, -Schallgeschwindigkeit gemessen. Weiters bestimmten wir per GPS die Position und nutzen die vom GPS gelieferte Datum und Zeitinformationen.

Wir ergänzen auf dieser Seite hier demnächst weitere Details, Daten und Auswertungen.


Neueste Ergänzung: Die Folien (PDF) zum Vortrag Meeresdaten erheben und verarbeiten (2016), der auf den Kieler Open Source und Linux Tagen gehalten worden ist


Bislang (work in progress):

Visualisierung: Links und Anfänge

Dargestellt mit QGIS. GPX Spur dünne braune Line, Meßdaten dunkle, breite Linie (GeoJSON) dazu siehe unten. Auf dem Rest der Fahrt sind die Meßdaten leider nicht korrekt aufgezeichnet worden…

Ein kleiner Einblick in die Meßdaten: Horizontal die Nr. der Messung, X-Pos ist Längengrad (skaliert), Tiefe [m] (diverse Meßausfälle und Ausreißer), Temp(GradC, *10 skaliert und nach unten verschoben). Muß man nicht verstehen.

Gemacht von / Doku von Entwickelt seit / fertig war es ca. Bemerkungen
frank, grill, sven, mark 2016 Mai wird noch weiterentwickelt

Dieses Thema existiert noch nicht

Sie sind einem Link zu einer Seite gefolgt, die noch nicht existiert. Sie können die Seite mit dem Knopf „[Seite anlegen]„ selbst anlegen und mit Inhalt füllen.